Logo der Fa. Hanseatic Treework    
Versalie Spezialfällungen

... sind notwendig, wenn sich die Bruch- oder Standsicherheit von Bäumen zum Schutz des Menschen nicht mehr mit anderen Mitteln herstellen lässt, oder Bauvorhaben eine Fällung und nachfolgende Neupflanzung sinnvoller erscheinen lassen, als aufwändige und unter Umständen nicht erfolgversprechende Baumsanierungsmaßnahmen.

Die Entscheidung für ein Fällung ist natürlich im Einzelfall zu prüfen. Die jeweils adäquate Methode der Baumfällung setzt hohen Sachverstand und praktische Erfahrung voraus. Je nach örtlicher Gegebenheit muss entschieden werden, welche Mittel optimal einzusetzen sind. Dabei können wir auf modernste Technik zurückgreifen.

Ob Klettertechnik/Abseilgerät, Hubarbeitsbühne oder Mobilkran:

Wir fällen jeglichen Baum jeglicher Größe an jedem Standort schnell, sicher und kostengünstig.

Der Zeitpunkt für Fällungen sollte in der Vegetationspause zwischen November und März liegen. Das Bundesnaturschutzgesetzt ist Grundlage für den Vogelschutz; somit ist zum Schutz von Gelege ein Schnittzeitpunkt wie oben genannt zu wählen. Handelt es sich um Gefahrenfällung, kann eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden, wir beraten Sie gern.

Natürlich verfügen wir auch über ein umfassendes Entsorgungskonzept mit Buschhacker, Transportfahrzeugen, Radlader und Holzspaltgerät.


Letzte Aktualisierung:   
04.03.2016 13:17    

Wir sind zertifiziert nach RAL! Link und Logo zu BaumConcept Link und Logo zu naturum